Roher oder geräucherter Lachs – ist das gesund?

Dass Lachs gesund ist und laut Ernährungszentrum zu einer gesunden Ernährung passt, ist allgemein bekannt. Lachs enthält gesunde Fette, die gut für Herz und Blutgefäße sind. Aber gelten diese gesundheitlichen Vorteile auch für rohen Lachs? Und was ist mit Räucherlachs?

Was ist Räucherfisch?

Lachs wird hauptsächlich geräuchert verzehrt. Es ist sehr beliebt und kann vielseitig in Gerichten verwendet werden. Nicht nur Lachs, sondern auch Makrele und Aal werden gerne geräuchert. Der Fisch wird zur Konservierung gesalzen und geräucherter Fisch enthält daher relativ viel Salz.

Wie wird Lachs geräuchert?

Es gibt mehrere Methoden zum Räuchern von Fisch; Heißräuchern und Kalträuchern.
Heißräuchern: Um Lachs heiß zu räuchern, wird der frische Lachs zunächst im Räucherofen über einem Holzfeuer eineinhalb Stunden getrocknet. Rauch entsteht, indem das Feuer mit Sägemehl bedeckt wird. Anschließend wird der Lachs eine Stunde lang bei einer Temperatur von 80 bis 100 Grad geräuchert.
Kalträuchern: Beim Kalträuchern von Lachs wird der Fisch zunächst gepökelt. Anschließend wird der Lachs stundenlang bei niedriger Temperatur geräuchert.

Kann der Verzehr von Räucherlachs gefährlich sein?

So wird geräucherter Lachs oft über Nacht mit Salz bedeckt. Dieses zieht in den Fisch ein und das überschüssige Salz wird dann abgespült. Ein Stück von 100 Gramm enthält mehr als 2,5 Gramm Salz. Die Heart Foundation empfiehlt, maximal 6 Gramm Salz pro Tag zu sich zu nehmen. Weniger Salz zu essen kann helfen, den Blutdruck zu senken. Zu viel Salz kann zu erhöhtem Blutdruck oder sogar Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. Essen Sie also Räucherlachs in Maßen, genau wie andere salzige Speisen. Sie können jede Woche so oft Fisch essen, wie Sie möchten, aber nicht zu oft geräucherten Fisch.

Warum wird geräuchertem Fisch Salz zugesetzt?

Indem der Fisch vor dem Räuchern gesalzen wird, behält der Fisch seinen Fettgehalt und seine Textur, verliert aber Feuchtigkeit. Dies sorgt als Ergebnis für einen schönen rosa Lachs mit viel Geschmack und kompakter Textur. Ohne das Salzen von geräuchertem Fisch würde es seine Feuchtigkeit behalten und der Fisch hätte weniger Geschmack.

Würzen Sie Ihren eigenen Fisch

Lachs ist von sich aus reich an Geschmack und braucht kein Salz. Durch die Verwendung von Crème Frache oder Sauerrahm mit frischem Lachs, Wildlachs oder Bio-Lachs in Gerichten können Sie mit Gewürzen (z. B. etwas Salz und Pfeffer) die leckersten Gerichte zubereiten.

Kann der Verzehr von rohem Lachs gefährlich sein?

Fische können mit Salmonellen oder Listerien kontaminiert sein. Sie können die Erreger nicht sehen, riechen oder schmecken. Ein guter Fischhändler oder Webshop bietet Lachs an, der von guter Qualität und daher nicht kontaminiert ist. Achten Sie also darauf, wo Sie den Fisch kaufen.

Enthält Lachs Schwermetalle?

Schwarzmetalle wie Quecksilber und Blei sind Schadstoffe für unseren Körper. Einige Fischarten können diese Stoffe enthalten. Lachse schwimmen nicht bodennah und enthalten daher keine Schwermetalle.

Wann kann man Lachs roh essen?

Wenn Sie rohen Lachs essen möchten, achten Sie darauf, dass er frisch ist. Frischer Fisch riecht nicht. Es hat natürlich einen Fischgeruch, riecht aber frisch. Rohen Fisch und rohen Lachs daher gut gekühlt im Kühlschrank bei 4 °C aufbewahren, gut verschließen und vor dem Verzehr nicht zu lange lagern.

Rohen Lachs essen, wenn Sie schwanger sind

Schwangere, ältere Menschen und Menschen mit verminderter Widerstandskraft sollten keinen rohen Fisch essen. Sushi und geräucherter Lachs sind ebenfalls enthalten. Das richtige Erhitzen dieser Produkte ist eine Möglichkeit, sie für diese Risikogruppe genießbar zu machen.

Warum soll Lachs gesund sein?

Lachs ist gesund, weil er gute Fettsäuren enthält, darunter Omega 3. Omega-3-Fettsäuren schützen vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen und gehören zu einer gesunden Ernährung dazu. Das Ernährungszentrum empfiehlt daher, mindestens einmal pro Woche Fisch zu essen. Vorzugsweise fetter Fisch wie Lachs. Außerdem lassen sich damit die leckersten Gerichte zubereiten.

Lachs als fetter Fisch

Lachs ist gesund, weil es fetter Fisch ist. Und zwar nicht, weil es nach dem Backen fett ist, sondern weil es von Natur aus fett ist. Ihr Körper braucht Fett, es ist ein wichtiger Brennstoff. Fett sorgt auch dafür, dass Sie die Vitamine A, D und E erhalten. Die Omega-3-Fettsäuren schützen vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Fettanteil und Lachs

Der Grund, warum Lachs so fett ist, ist, dass der Lachs normalerweise viel Energie benötigt, um stromaufwärts zu schwimmen. Dort legt er die Eier dort ab, wo er geboren wurde.

Königslachs zum Beispiel besteht manchmal aus bis zu vierundzwanzig Prozent Öl. Dieser Prozentsatz nimmt mit der Entfernung, die der Lachs auf dem Fluss zurücklegt, weiter ab.

Fischsorten lassen sich im Allgemeinen in drei Arten von Fettgehalt einteilen:

– Magere Typen (0-2 g Fett)
– Typen mit mittlerem Fettgehalt (2-10 g Fett)
– Fettige Typen (10 gr Fett)

Lachs gehört zur letzteren Kategorie und ist daher ein fetter Fisch. In einer Lachsscheibe von etwa 100 Gramm stecken 12 bis 15 Gramm Fett. Davon sind 2,5 Gramm gesättigte Fettsäuren und satte 10 Gramm ungesättigte Fettsäuren.

Der Nährwert von 100 Gramm rohem gezüchtetem Atlantiklachs

Energie: 932 kJ oder 224 kcal

Nährstoffe:

Fett: 16 g
Gesättigte Fettsäuren: 3g
Transfettsäuren: 0g
Eiweiß: 20 g
Cholesterin: 80 mg
Natrium: 39 mg
Kohlenhydrate insgesamt: 0g
Eiweiß: 19,2 g

Vitamine:
Vitamin A: 26 µg
Vitamin D: 10 µg
Riboflavin: 0,11 mg
Blatt: 7 ug
Vitamin B12: 3,5 µg

Mineralien:
Kalzium: 15 mg
Eisen: 0,3 mg
Selen: 30 µg

Fisch zu essen ist grundsätzlich gesund

Der Verzehr von Fisch, insbesondere von fettem Fisch wie Aal, Makrele, Lachs, Hering, Thunfisch und Sardinen, wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Im Allgemeinen wird empfohlen, mindestens einmal pro Woche Fisch zu essen, da dies die Sterblichkeit durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringert. Dies gilt sicherlich für Personen in Risikogruppen.

Rohen oder geräucherten Lachs kaufen?

Als Verbraucher finden Sie rohen, kaltgeräucherten oder heißgeräucherten Lachs in Supermärkten, Fischhändlern oder Online-Webshops.

Möchten Sie Großverpackungen kaufen? Dann gehen Sie zum Großhändler in Ihrer Nähe.

Um rohen Lachs pro Palette zu kaufen, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam. Neerlandia Urk ist Spezialist für die Verarbeitung und den Verkauf von Lachs. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Standardbild

Neerlandia